unsere definition von qualität, transparenz und style

Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusster Konsum entsprechen dem heutigen Zeitgeist, sie sind weit mehr als ein kurzfristiger Trend und erfahren aktuell eine neue Wertschätzung. Heute noch stellen wir einen großen Teil unserer Produkte in eigenen Werken in Deutschland, Portugal und Ungarn her. Vom Garn über den Stoff und den Zuschnitt bis hin zum fertigen Produkt. Über 50 % der Wertschöpfung liegt dabei in Deutschland.

Produktionsschritte bei Mey

Als Familienunternehmen, welches sich seit der Gründung im Jahr 1928 im Familienbesitz befindet, können wir alle unsere Produktionsschritte an den eigenen Standorten und in den weiteren Produktionsländern ganz transparent nachvollziehen. Da wir größtenteils in den für die Fair Wear Foundation unkritischen Ländern produzieren, dürfen wir unsere Produkte nicht mit der Fair Wear Siegel auszeichen.

Design und Innovation

Jede Saison überraschen die Design-Teams für Damen und Herren bei Mey uns mit neuen Kreationen, Farbpaletten und Produkten. Es werden neue Artikel und Schnitte kreiert, bestehenden Formen verbessert und optimiert und charmante, kleine Akzente gesetzt – dies alles unter dem Gesichtspunkt von Langlebigkeit, hoher Qualität und individuellem Design. Die eigene Individualität steht im Fokus. Über allem steht das innere Bedürfnis der modernen Natürlichkeit und Harmonie – bei den Materialien wie auch der Farbpalette. Der Fokus liegt auf hochwertigen Stoffen, die den perfekten Komfort bieten. Wir glauben daran, dass unsere langlebigen Produkte zu einer besseren Zukunft beitragen. Mehr Nachhaltigkeit, weniger Fast-Fashion.

Eine Mitarbeiterin überprüft den Sitz des Produkts an einer Schneiderpuppe und nimmt anschließend Verbesserungen vor | Albstadt, Deutschland

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey

Garne und Stoffe

Die Innovation in der Entwicklung von Garnen und Stoffen ist seit jeher eine unserer größten Stärken. Wir entwickeln und testen zahlreiche neue Material- und Garnkombinationen, um die perfekten Stoffe für unsere Produkte herzustellen. Unsere Stoffe sind besonders langlebig, anschmiegsam und weich und bieten einen perfekten Tragekomfort.

nice-to-know

Wir fertigen ungefähr 85 % unserer Stoffe auf modernsten Strickmaschinen am Firmenhauptsitz in Albstadt. Nach der Ausrüstung werden unsere Stoffe von einem Mitarbeiter genau auf Fehler geprüft.

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey

Vorbereitete Garnrollen zum Einfügen in die Strickmaschine | Albstadt, Deutschland

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey

Strickerei und Stoffherstellung

Unser Maschinenpark umfasst sowohl Leibweitenmaschinen, auf denen rundgestrickte Stoffschläuche entstehen, aus denen im Anschluss Ober- und Unterteile ohne Seitennähte zugeschnitten werden können, als auch Maschinen zur Herstellung von Breitware. Diese wird ebenfalls rundgestrickt, aber im Anschluss direkt an einer Seite aufgeschnitten und auf eine Rolle aufgerollt. So entsteht eine normale Stoffbahn. Unsere Stoffe sind besonders langlebig, anschmiegsam und weich und bieten einen perfekten Tragekomfort – auch nach häufigem Tragen und Waschen.

Ein Mitarbeiter entnimmt eine fertige Stoffrolle aus der Strickmaschine für Breitware | Albstadt, Deutschland

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey

Weiterverarbeitung und Ausrüstung

Durch unsere Stoffausrüstung mit der Düsenkrumpfanlage und den Kalandern verringern wir das spätere Einlaufen der Wäschestücke auf bis zu 4 Prozent. Den Wert berücksichtigen wir bereits beim Schnittdesign, damit das Produkt auch nach vielen Wäschen noch sitzt wie am ersten Tag. Die Düsenkrumpfanlage behandelt die Stoffe ähnlich wie ein normaler Trockner, nur in größerem Maßstab. Die Stoffbahn verliert dadurch 10 % ihres möglichen Längseinlaufs.

Soffbahn läuft über den Kalander | Albstadt, Deutschland

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey

Zuschnitt und Nähen

Unser Expertenwissen sowie der Einsatz von Stanzmaschinen und modernsten Zuschneideautomaten gewährleisten eine gleichbleibend hohe Genauigkeit. Mit der Stanze werden vor allem Hemden und Slips zugeschnitten, die als nahtlose Schlauchware gestrickt wurden. Der Zuschnitt mit dem Cutter erfolgt vollautomatisch. Um die Maßgenauigkeit der Schnittteile zu gewährleisten, werden nicht mehr als 25 Lagen Stoff in einem Arbeitsschritt verarbeitet. Technisch gesehen wäre es durchaus möglich, auch deutlich mehr Lagen gleichzeitig mit dem Cutter zu schneiden, jedoch weichen die Schnittteile im Anschluss leicht voneinander ab und dies ist mit unserem hohen Qualitätsanspruch nicht zu vereinbaren.

Zuschnittteile werden aus der kompletten Stoffbahn entnommen und zueinander sortiert zur Weiterverarbeitung | Albstadt, Deutschland

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey

Für den perfekten Tragekomfort legen wir bei der Nahtverarbeitung zum Beispiel großen Wert auf eine hohe Nahtdichte (bis zu 13 Stiche/cm). Dadurch garantieren wir eine hohe Elastizität der Naht und damit ein optimales Tragegefühl. Wir investieren in erstklassige Qualität. Um diese Qualität zu gewährleisten, überprüfen wir die Produkte nach jedem Herstellungsschritt. Denn nur dann kann am Ende ein Produkt stehen, welches auf ganzer Linie überzeugt: durch das erstklassige Material, die genaue Verarbeitung und das angenehme Tragegefühl.

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey

Eine Näherin säumt ein Achselshirt | Celorico de Beira, Portugal

FS20 Nachhaltigkeit Transparenz Produktion Mey